Adressbucheinträge von Mac OS zum Gigaset

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Siemens Gigaset 675IP. Da ich bisher nur ein iPhone hatte, habe ich natürlich auch alle Telefonbucheinträge auf meinem MacBook Pro im Adressbuch. Die sollten ins Gigaset importiert werden. Theoretisch kein Problem, das Gigaset kann man im Webinterface mit vCards füttern und das Adressbuch kann vCards exportieren. Praktisch dann aber doch ein kleines Problem.

Als erstes muss die vCard-Version, die das Adressbuch für den Export nutzt, umgestellt werden. In 10.5 Leopard nutzt das Adressbuch standardmäßig vCard 3.0, das Gigaset versteht nur 2.1. Unter Adressbuch -> Einstellungen -> vCard lässt sich das Format aber bequem umstellen. Außerdem versteht das Gigaset nur Windows-Latin-1 als Zeichensatz, der kann hier auch gleich umgestellt werden. Als dritten Punkt sollte man die Fotos nicht mitexportieren, weil das Gigaset sonst mit der Größe der Datei überfordert ist.

Um nun Adressbucheinträge als vCard zu exportieren kann man einfach einen oder mehrere Einträge auswählen und irgendwo auf den Desktop ziehen. Dort entsteht dann eine vCard-Datei, die diese Einträge enthält. Leider sind sich das Gigaset und das Adressbuch auch bei der Kodierung von Namen nicht so ganz einige, so dass die Einträge dieser Datei im Gigaset als “Nachname;Vorname;;;” angezeigt werden. Nicht wirklich lesbar. Ein kleines Python-Skript behebt das Problem:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
import sys

filename = sys.argv[1]
inputfile = open(filename, "r")
outputfile = open(filename + ".clean", "w")

for line in inputfile:
    if line.startswith("N:"):
        continue
    elif line.startswith("FN:"):
        outputfile.write(line[1:])
    else:
        outputfile.write(line)

Dieses Skript sollte im gleichen Verzeichnis wie die .vcf-Datei abgelegt werden. Wenn dann im Terminal in dem Verzeichnis “python [skript.py] [vCard-Datei]” aufgerufen wird spuckt das Skript eine Datei aus, die wie die vCard-Datei heißt, aber .clean angehängt hat.

Damit gewappnet gehts dann ins Webinterface des Gigasets. Dort kann man unter “Mobilteil” eine Datei zum importieren des Adressbuchs auswählen. Wenn hier die grade erzeugte .clean-Datei ausgewählt wird hat man nach ein paar Sekunden alle Einträge aus der Datei im Telefonbuch auf dem Telefon.

1 thought on “Adressbucheinträge von Mac OS zum Gigaset

  1. Jan

    super sache 🙂 nur zu dumm, dass er nicht mergen kann. ausserdem bricht der upload leider oft mittendrin ab, das ist sehr schade.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *